logo

Fußball | Schwimmen| Tischtennis | Volleyball | Radball | Bogenschießen | Jiu Jitsu | Geräteturnen Mädchen | Leichtathletik | Beachvolleyball | Handball | Racketlon | Triathlon | Basketball | Gewichtheben

Nun ist es offiziell. Nach einem Gespräch mit Obmann Michael Szikora und dem sportlichen Leiter Dejan Mladenov wurde entschieden, dass die Interimstrainer weiterhin das Vertrauen erhalten. Somit übernimmt Markus Bachmayer die SV Schwechat als Cheftrainer, Robert Kurka bleibt an seiner Seite als Co.

Weiterlesen ...

Die 23. Jugendgala steht am 1. Dezember im Multiversum Schwechat an. Unsere erfolgreichen Nachwuchssportlerinnen und -sportler stehen endlich wieder im Rampenlicht und werden für ihren sportlichen Einsatz geehrt. Ein buntes Programm und einige Showeinlagen werden diesen Abend auch heuer wieder unvergesslich machen. Einlass ist ab 17:00 Uhr, los geht es um 18:00 Uhr. Und wer noch keine Karte hat, schnell zugreifen.

Weiterlesen ...

320 Teilnehmer aus Ungarn, Tschechien, Slowakei und Österreich. Jahrgänge 2001-2007 - dh unsere jüngsten Teilnehmer waren bei der internationalen SVS-Schwimmen trophy 2016 dabei.

Weiterlesen ...

Die Österreichische Tischtennisfamilie hat die schmerzliche Nachricht erreicht, dass der ehemalige Trainer und Betreuer der SV Schwechat, oftmalige Österreichische Staatsmeister und langjährige Nationalspieler Josef Sedelmayer am 29. Oktober 2016, kurz vor Erreichen seines 83. Geburtstages, verstorben ist.

Weiterlesen ...

Am 28 Okt. fand der letzte Wettkampf der SVS OMV in der Mannschaftmeisterschaft 2016 statt. Der Badener AC war mit seiner Mannschaft bei uns zu Gast und die Schwechater siegten mit 3:0.

Weiterlesen ...

Zahlreiche Medaillengewinner gab es aus Sicht des SVS Schwimmen beim international stark besetzten Delfin Cup in Wien Simmering vergangenen Samstag. Die Schwimmer konnten sich 18 mal über Edelmetall freuen.

Weiterlesen ...

Drei Sportler der SVS Sektion Jiu Jitsu nahmen am 15. Oktober 2016 am Internationalen Bayerncup in Herzogenaurach teil. 86 Starter aus 20 Vereinen waren zum perfekt organisierten Turnier angereist.

Weiterlesen ...

Start der Nestlé Austria Schullauf Serie 2016/17 und ganze 500 SchülerInnen waren am Start im Stadion Rannersdorf. Bei der bereits 18. Auflage der  Nestlé Austria Schullaufserie waren beim NÖ Vorausscheidungslauf in Schwechat 500 SchülerInnen am 13. Oktober am Start. Bei kühlen Temperaturen  fighteten die SchülerInnen um die Finalqualifikationsplätze. Es waren 35 verschiedene Schulen aus dem Raum NÖ und Wien am Start. Stadtrat Simon Jahn eröffnete um 10.50 Uhr pünktlich den Volksschullauf. Jedes Jahr laufen ca. 11.000 SchülerInnnen im Alter von 6-19 Jahren bei neun Landesvorausscheidungen mit.

Weiterlesen ...

Leichtathletik, Gewichtheben, Volleyball und Tischtennis - diese Sportarten standen für alle ersten Klassen der AHS, NMS, Sport NMS und Bertha von Suttner Schule auf dem Programm. Mit dieser Aktion möchte man verstärkt Kinder zum Sport bringen und ihnen die Möglichkeit bieten, die passende Sportart zu finden. In diesem Rahmen wurden auch die Sportangebote der SVS vorgestellt.

Weiterlesen ...

Die Bewerbung des 1. Mamanet Trainings in der Schwechater Stadtzeitung durch Frau Bürgermeister Karin Baier höchstpersönlich hat gefruchtet. Mütter und Kinder machten mit viel Freude bei den ersten Ballübungen mit und hatten viel Spaß beim allerersten Spiel.

Weiterlesen ...

Andrea Mayr (SVS-Leichtathletik) hat sich am Sonntag zum bereits vierten Mal zur Berglauf-Weltmeisterin gekrönt. Die 36-jährige Oberösterreicherin setzte sich in Sapareva Banya/Bulgarien mit einer Zeit von 39:04min in souveräner Manier durch. Die weiteren Medaillengewinnerinnen Valentina Belotti/ITA (40:47min) und Christel Dewalle/FRA (41:05min) folgten mit gehörigem Respektabstand.

Weiterlesen ...

Die SVS BSC lud zu einem internationalen Turnier nach Schwechat. Dabei stand auch der Nachwuchs im Fokus, schließlich stellt die SVS BSC zwei Drittel des Nationalkaders. Die interne Meisterschaft wurde mit einem neuen Punkterekord entschieden.

Weiterlesen ...

Mamanet - Volleyball für Mütter

Mamanet, auch Cachibol genannt, ist eine Art Volleyball für Mütter (jeden Alters) und Frauen ab 35, frei nach dem Motto: "Every mother can". Egal ob sportlich oder nicht sportlich, groß oder klein, dicker oder dünner, älter oder jünger - jede ist willkommen!

 

Weiterlesen ...

Eigentlich ist das Trio Veit Baumgartner-Leon Kohn und Stefan Schmid als Favorit ins Rennen gegangen. Baumgartner und Kohn können aber im LAZ Wien nicht ganz ihre gewohnte Leistung abrufen. Vor allem der sympathische Kohn hat mit dem Umstand zu kämpfen, dass er nach dem Rennen Erfolgstrainerin Karin Haußecker sagen muss, dass er ab nächster Saison in einem anderen Trainingsumfeld weiterarbeiten möchte.

Weiterlesen ...

Red Bull 400 - Glühende Sohlen in Bischofshofen! 1400 Teilnehmer, 400 Meter, 72 Grad Steigung, unbeschreibliche Hitze. Vorkämpfe und Finale müssen bestritten werden. Bei den Frauen hat die dreifache Weltmeisterin im Berglauf Andrea Mayr das Zepter fest in der Hand. Mit einer Laufzeit von 3:53.5min holte sie sich ihren bereits dritten Triumph und das in neuer Rekordzeit. Hochentspannt gibt die Olympiateilnehmerin von Rio nach ihrem Lauf dann auch noch Interviews, keine Spur von Erschöpfung.

Weiterlesen ...

Vom 26. - 27. August fand das Jugendturnier in Ranshofen statt. Insgesamt gingen 150 Athleten aus Österreich, Deutschland, Tschechien, Ungarn und sogar aus Irland an die Hantel. Christoph Najemnik von SVS OMV erreichte im Jahrgang 1997 mit einer Zweikampfleistung von 190kg den 3. Platz.

Weiterlesen ...

Olympia-Finale über 5.000 m im vollen Stadion von Rio de Janeiro - Jennifer Wenth hat am Freitagabend wohl zweifelsohne den emotionalen Höhepunkt ihrer bisherigen Karriere erleben dürfen. Die Braustädterin, die nach einem Jury-Entscheid völlig überraschend in den Endlauf gerutscht war, verkaufte sich in dem logischerweise von Afrikanerinnen dominierten Rennen gut, blieb in 15:56,1min unter der von ihr angestrebten 16-Minuten-Marke und landete auf Rang 16.

Weiterlesen ...

9 876km zu fliegen, um bei der Hitzeschlacht in Rio dabei zu sein! Nach mäßigen Wetterbedingungen in den letzten Tagen gab es genau zum Frauen Marathon einen Wetterumschwung, der hohe Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit in Rio de Janeiro mit sich brachte. Alle Läuferinnen hatten hart zu kämpfen und niemand konnte an seine Bestleistungen anschließen.

Weiterlesen ...

Jennifer Wenth steht im 5000m-Olympiafinale - Happy End nach Jury-Entscheidung! Trotz einer nicht optimalen Saisonvorbereitung mit langer Verletzung läuft Jenny Wenth couragiert die ersten 3km (Kilometerzeiten: 3:10 - 3:05 - 3:07) im Hauptfeld mit. Nach rund zwei Drittel des Rennens kam Nikki Hamblin/NZL zu Sturz, Abbey D'Agostino/USA wurde mitgerissen, die dahinter laufende Jennifer Wenth konnte nur mit viel Mühe einen Sturz verhindern. 

Weiterlesen ...

Kris hat wieder zugeschlagen. Er konnte sich auch dieses Jahr wieder zwei große Titel bei den Weltmeisterschaften in Dänemark sichern! Im U21 Team Bewerb hat Kris gemeinsam mit dem Österreichischen Nationalteam den ersten Platz erreicht und im U21 Doppel-Bewerb konnte er sich gemeinsam mit seinem Doppelpartner Emanuel Schöpf den zweiten Platz sichern.

Weiterlesen ...

Ivona Dadic (Siebenkampf), Dominik Distelberger (Zehnkampf), Andrea Mayr (Marathon), Beate Schrott (100m Hürden), Lukas Weisshaidinger (Diskuswurf) und Jennifer Wenth (5000m) werden bei den Olympischen Spielen in Rio den Janeiro an den Start gehen. Die Spiele werden von 5. bis 21. August ausgetragen, die Leichtathletikbewerbe starten am 12. August.

Weiterlesen ...

Herzlichen Dank unseren Sponsoren
  • eisner1
  • omv
  • sw1
  • vie