logo

Fußball | Schwimmen | Tischtennis | Volleyball | Radball | Bogenschießen | Jiu Jitsu |

Geräteturnen Mädchen | Leichtathletik | Racketlon | Triathlon | Gewichtheben

Schauplatz war das Wiener Dusika Hallenstadion. Die Voraussetzungen denkbar schlecht, waren doch nahezu alle Läufer der Grippewelle zum Opfer gefallen. Die Medaillenbanken Wenth und Hufnagl verzichten auf die Hallensaison, Andrea Mayr war in Berchtesgaden beim abschließenden Qualifikationswettkampf für die WM im Schibergsteigen, die am 1. März in Piancavallo/ITA mit 25 Nationen stattfinden wird. Mayr, die bereits vor zwei Wochen die Österr. Meisterschaften gewann konnte sich gestern auch erfolgreich in Berchtesgaden durchsetzen.
Drei Athleten prägten die Staatsmeisterschaften. Oldboy (45 Jahre) Gerhard Zillner feierte mit der 7,26kg schweren Kugel, die er 15,48m weit wuchtete einen klaren Sieg. Es war der fünfte seiner langen Karriere. Im Sommer möchte er sein nächstes Ziel, den Österr. Rekord der 45-Jährigen brechen, der bei 15,65m steht.
Zwei Überraschungssieger durften die Braustädter feiern. Andreas Steinmetz gewann den Hochsprung mit 2,06m. Bei 2,00m hing alles an einem seidenen Faden, sprang Steinmetzt diese Höhe erst im 3. Versuch. Martin Schwingenschuh schaffte beim Weitsprung das Kunststück zu kontern. Im 4. Versuch setzte er 7,19m in den Sand, eine Weite an die niemand mehr herankam.
Weitere Medaillen für Schwechat: Andreas Steinmetz, 3. Beim Weitsprung, Stefan Dumitrica, 3. Mit der Kugel, Tim Nemeth, 3. Über 400m, 4x200m der Herren, 2.
Bei den gleichzeitig stattgefundenen U 18- Meisterschaften wurden folgende Medaillen gewonnen: Carolin Sobotka 2. über 3000m, Veit Baumgartner 2. über 1500m und Darja Novak, 3. beim Stabhochsprung

SchwingenschuhMHA Steinmetz-M-Halle

Auf den Fotos: Links Martin Schwingenschuh, rechts Andreas Steinmetz

Herzlichen Dank unseren Sponsoren
  • eisner1
  • omv
  • sw1
  • vie