logo

Fußball | Schwimmen | Tischtennis | Volleyball | Radball | Bogenschießen | Jiu Jitsu |

Geräteturnen Mädchen | Leichtathletik | Racketlon | Triathlon | Gewichtheben

Besonders für die internationalen Teilnehmer war die Fahrt und die Teilnahme bei den U 16/20 Staatsmeisterschaft in Innsbruck nicht wirklich einfach.
Dennoch ließ es sich Dominik Hufnagl (U20) nicht nehmen teil zu nehmen. Klar, dass er seine Paradedisziplin 400m-Hürden gewinnen würde. Seine 21,97s über 200m bedeuteten Silber und nahezu Saisonbestleistung. Zur Überraschung aller sprang er erstmals weit. Mit 6,81m sprang er zu Bronze.

Alle vier Athleten von Trainerin Karin Haußecker liefen zu Medaillen. Niemand hätte aber mit Gold von Kathi Pesendorfer (U 20) über 5000m gerechnet. Langezeit um Bronze kämpfend, konnte sie in einem fulminanten Finish alle überholen.  Stefan Schmid, der 600m vor dem Ziel den Endspurt  im 5000m-Lauf anzog, fehlten am Schluss die entscheidenden Körner.

In der guten Zeit von 15:41min musste der erfolgsgewöhnte Stefan Schmid sich diesmal knapp mit Silber zufrieden geben. Eine tolle Zeit lieferte Leon Kohn (U 20) bei seinem Lauf zu Silber ab. Er spulte die 800m in 1:56min ab. Bronze gab es für Carolin Sobotka (U16) über 3000m.

Weitere Medaillen  für Schwechat:

GOLD:

Andi Steinmetz, U 20, (Hoch - 1,95m)

Matthias Igler/Raul Suciu/Manuel Darazs und Maurice Maier U 16, (4x100m – 47,75s)

SILBER:

Dennis Gugrel, U 20, (Hoch – 1,92m)

Raul Suciu, U 16, (Hoch – 1,79m)

BRONZE:

Manuel Darazs, U 16, (100m-Hürden – 14,38s; VL: 13,93s)

 

Inns-1

Leon Kohn - Copyright: Raimund Schmid

Herzlichen Dank unseren Sponsoren
  • eisner1
  • omv
  • sw1
  • vie